Robert Ulm wird CEO der Hello bank!

15.03.2019 | 1 Bild
Ab 18. März ist Robert Ulm neuer CEO der Hello bank! Österreich und übernimmt die Führung des Online Brokers.
Robert Ulm, CEO der Hello bank!

Robert Ulm ist ab 18. März CEO der Hello bank! Österreich.

Der Inhalt in 10 Sekunden (129 Zeichen).txt

Ab 18. März ist Robert Ulm neuer CEO der Hello bank! Österreich und übernimmt die Führung des Online Brokers.

Pressetext (3899 Zeichen) .txt

Salzburg, 15. März 2019 – Die Hello bank! stellt mit einer neuen Führungsstruktur die Weichen für weiteres Wachstum. Künftig steht Markt-Experte Robert Ulm als CEO an der Spitze der Hello bank!. Der 52-jährige wird zudem den Marktfolgebereich von Gérard Derszteler übernehmen, der sich nach drei Jahren bei der Hello bank! Österreich neuen beruflichen Herausforderungen in Deutschland stellt. Ulm bringt ab 18. März seine langjährige Management- und Finanzmarkterfahrung in das Unternehmen ein. Markus Niederreiner verantwortet als stellvertretender CEO der Hello bank! unverändert die Bereiche Vertrieb, Marketing, Produkt und Personal.

Robert Ulm ist ein Kenner der österreichischen Banken- und Brokerlandschaft. Mit ihm leitet ein erfahrener und fachkundiger Finanzexperte das Team der Hello bank!. „Wir wollen mit der Digitalisierung der gesamten Customer Journey für unsere Kunden ein völlig neues Erlebnis im Brokerage und Bankingbereich schaffen“, so der neue Mann an Bord von Österreichs führendem Online Broker.

Zur Person
Robert Ulm verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der österreichischen Finanzbranche und im Online Brokerage. Ulm wechselt vom Mitbewerber flatex, wo er zuletzt das Österreich-Geschäft verantwortete. Davor leitete er erfolgreich die Geschäfte des Online-Derivatehändlers CMC Markets sowie den Vertrieb der Renault Bank.


ÜBER DIE HELLO BANK!

Die Hello bank! kann als führender Online Broker in Österreich auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte verweisen. Im Jahr 1995 startete man als Pionier auf dem heimischen Markt und stieg mit stets wachsendem Leistungsspektrum rasch zum Marktführer in diesem Segment auf. Heute führt Österreichs Online Broker Nr.1 jährlich mehr als 1 Million Wertpapiertransaktionen aus.

Ein weiteres wichtiges Standbein ist der Bereich Business-to-Business. Als Kooperationspartner von mehr als 100 konzessionierten Wertpapierfirmen und Wertpapierdienstleistungsunternehmen fungiert die Hello bank! als Depotbank und bietet eine innovative und kostengünstige Abwicklungsplattform.

Die Hello bank! ist Teil der französischen BNP Paribas-Gruppe. BNP Paribas ist einer der führenden Finanzdienstleister, der die europäische Bankenlandschaft aktiv mitgestaltet und mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 73 Ländern vertreten ist.

Bildtext: (Abdruck für Pressezwecke honorarfrei, Bildnachweis: Hello bank!)
Bild: Robert Ulm ist ab 18. März CEO der Hello bank! Österreich.

Bilder

1 691 x 2 480 px

Pressekontakt

Valerie Heller
Pressestelle Hello bank!
BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich
Elisabethstraße 22, 5020 Salzburg
Telefon +43 662 2070-625
presse@hellobank.at
 
oder
 
Christian Schernthaner
ikp Salzburg
Auerspergstraße 14, 5020 Salzburg
Telefon +43 662 633 255-114
christian.schernthaner@ikp.at

Robert Ulm, CEO der Hello bank! (. jpg )

Robert Ulm ist ab 18. März CEO der Hello bank! Österreich.

Maße Größe
Original 1691 x 2480 2,3 MB
Medium 1200 x 1759 246,2 KB
Small 600 x 879 81 KB
Custom x